Umweltbundesamt - Feinstaubemissionen der Partikelgröße PM10

Stäube sind feste Teilchen der Außenluft, die nicht sofort zu Boden sinken, sondern eine gewisse Zeit in der Atmosphäre verweilen. Nach ihrer Größe werden Staubpartikel in verschiedene Klassen eingeteilt. Als Feinstaub (PM10) bezeichnet man Partikel mit einem aerodynamischen Durchmesser von weniger als 10 Mikrometer (µm). Dargestellt wird der Durchschnitt aller Messwerte eines Sensors der letzten Stunde.

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Feld Wert
Quelle Nicht vorhanden
Zuletzt aktualisiert Juni 26, 2022, 20:57 (UTC)
Erstellt April 5, 2022, 12:06 (UTC)
Jahr 2022
source Umweltbundesamt