Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (Anteil an Wohnungen insgesamt)

Datengrundlage ist die Fortschreibung des Wohngebäude- und Wohnungsbestandes. Ausgehend vom Wohngebäude- und Wohnungsbestands des Vorjahres werden anhand von Zu- und Abgängen des Berichtsjahres (Baufertigstellungen, Bauabgänge) die Bestandsdaten zum 31.12. des jeweiligen Berichtsjahres berechnet. Die wichtigste Unterscheidung des Erhebungsmerkmals Gebäude ist die Trennung in Wohn- und Nichtwohngebäude. Wohngebäude sind Gebäude, die mindestens zur Hälfte der Fläche Wohnzwecken dienen. Dementsprechend sind Nichtwohngebäude durch einen über 50%igen Anteil der Fläche an der Nutzfläche gekennzeichnet.

Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden mit drei oder mehr Wohnungen einschl. Wohnheime. Nichtwohngebäude sind Gebäude, die überwiegend (zu mehr als der Hälfte der Gesamtnutzfläche) Nichtwohnzwecken dienen. Dazu zählen z.B. Anstaltsgebäude, Büro- und Verwaltungsgebäude, landwirtschaftliche und nichtlandwirtschaftliche Betriebsgebäude (z.B. Fabrikgebäude, Hotels).

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Feld Wert
Zuletzt aktualisiert April 19, 2021, 16:29 (UTC)
Erstellt April 19, 2021, 16:29 (UTC)
source Empirica Regio
year 2019