Wohnungen insgesamt je 1.000 Einwohner, Gemeindeebene

Datengrundlage ist die Fortschreibung des Wohngebäude- und Wohnungsbestandes der statistischen Landesämter. Ausgehend vom Wohngebäude- und Wohnungsbestands des Vorjahres werden anhand von Zu- und Abgängen des Berichtsjahres (Baufertigstellungen, Bauabgänge) die Bestandsdaten zum 31.12. des jeweiligen Berichtsjahres berechnet. Die wichtigste Unterscheidung des Erhebungsmerkmals Gebäude ist die Trennung in Wohn- und Nichtwohngebäude. Wohngebäude sind Gebäude, die mindestens zur Hälfte der Fläche Wohnzwecken dienen. Dementsprechend sind Nichtwohngebäude durch einen über 50%igen Anteil der Fläche an der Nutzfläche gekennzeichnet.

Verwendete Regionalstatistik-Tabelle: https://www.destatis.de/DE/Themen/Laender-Regionen/Regionales/Publikationen/Downloads/regiostatkatalog-2021.pdf?__blob=publicationFile#page=17

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Feld Wert
Quelle Nicht vorhanden
Zuletzt aktualisiert August 9, 2022, 13:50 (UTC)
Erstellt April 5, 2022, 12:07 (UTC)
Jahr 2016-2020
dcat-ap-theme http://publications.europa.eu/resource/authority/data-theme/REGI
source Regionalstatistik, Hessisches Statistisches Landesamt, Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz, eigene Berechnung