Wohnungen in Ein-/Zweifamilienhäusern (Anteil an Wohnungen insgesamt)

Datengrundlage ist die Fortschreibung des Wohngebäude- und Wohnungsbestandes. Ausgehend vom Wohngebäude- und Wohnungsbestands des Vorjahres werden anhand von Zu- und Abgängen des Berichtsjahres (Baufertigstellungen, Bauabgänge) die Bestandsdaten zum 31.12. des jeweiligen Berichtsjahres berechnet. Die wichtigste Unterscheidung des Erhebungsmerkmals Gebäude ist die Trennung in Wohn- und Nichtwohngebäude. Wohngebäude sind Gebäude, die mindestens zur Hälfte der Fläche Wohnzwecken dienen. Dementsprechend sind Nichtwohngebäude durch einen über 50%igen Anteil der Fläche an der Nutzfläche gekennzeichnet.

Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden mit ein oder zwei Wohnungen einschl. Wohnheime. Die Wohnungen liegen annahmegemäß ausschließlich in Wohngebäuden.

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Feld Wert
Quelle Nicht vorhanden
Zuletzt aktualisiert November 29, 2021, 09:54 (UTC)
Erstellt April 19, 2021, 16:29 (UTC)
Jahr 2019
source Empirica Regio